[Rezension] "Ice" von Inka Loreen Minden (Warrior Lover #3)


Autorin: Inka Loreen Minden
Reihe: Warrior Lover, Band 3
Genre: Dystopie, Erotik
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Format: Taschenbuch
Seiten: 145
ISBN: 978-1493737406
Erschienen: 11/2013
Preis: 6,99 €
Leseprobe



Klappentext
Veronica, die Tochter eines Senators, wurde nach den Unruhen in White City in eine andere Kuppelstadt gebracht. Ein paar Wochen später kehrt sie mit ihrem neuen Leibwächter zurück: Ice. Er ist ein Warrior aus New World City, und die sollen noch brutaler sein als die in ihrer Heimatstadt. Veronica ist im Haus ihres Vaters viel mit Ice allein. Sie fühlt sich zu dem großen, düsteren Krieger hingezogen, hat aber auch Angst vor ihm. Trotzdem beginnen sie eine heimliche Affäre – für beide strengstens verboten. Doch die wirklichen Probleme fangen an, als Ice für den Senat eine schmutzige Aufgabe erledigen soll und Veronica zum Spielball des Regimes wird. 

FOLGEBAND! ACHTUNG: SPOILERGEFAHR!!!


 "Ice" ist der Abschluss von Inka Loreen Mindens dystopischer Erotik-Trilogie Warrior Lover. Nach "Jax" und "Crome" setzt dieses Buch erneut einen drauf. Noch erotischer, noch kraftvoller und man spürt, dass dies ein Finale ist, da der Krieg diesmal mehr im Blickpunkt steht als die Lust der beiden Hauptprotagonisten.

Veronica, als Tochter des Mannes, der für all das Leid der Menschen in White City verantwortlich ist, ist eine ganz andere Persönlichkeit als ihr Vater. Sie tut zwar was man ihr sagt, aber zufrieden ist sie nicht. Ein gewisser Teil in ihr ist ziemlich verrucht und so dauert es nicht lange bis sie sich zu ihrem Bodyguard Ice hingezogen fühlt. Als Warrior kommt er aus New World City und die Autorin erschafft ein klares Bild von den Lebensbedingungen der einzelnden Städte. Unterdrückung und Lügen sind an der Tagesordnung und die Warriorausbildung ist in NWC härter als woanders.
Im Hintergrund planen Jax und die anderen aus Resur einen Frontalschlag gegen das Regime. Sie wollen Victoria entführen um einen Krieg zu verhindern und Wasser und Medikamente zu erpressen.

"Ice" ist, was den erotischen Teil des Buches betrifft, extrem verrucht und dreckig. Ice und Victoria lassen es ziemlich krachen und ihre raue, wilde Ausdrucksweise hat etwas sympathisches, wenn man dann liest, wie er lächelt oder wie sie sich gegenseitig necken. Der Umgangston ist frech und die Dialoge stellenweise ziemlich humorvoll.
Die harte Seite des Buches beschäftigt sich mit dem Krieg und Minden schmückt nichts aus, stellt alles in blutigen Farben dar, aber trotzdem ist da dieser gewisse familäre Teil, der Umgang der einzelnden Charaktere, welcher ein helles Leuchtfeuer der Hoffnung aufflammen lässt. Also einerseits schmutzig und lustvoll, andererseits witzig und oft brutal und ungehemmt ist "Ice" ein wirklich krönender Abschluss für diese Trilogie.
Ice hat mir von den Kriegern, die ich bisher kennen lernen durfte, am besten gefallen. Von seiner persönlichen Vergangenheit hätte ich gerne mehr gelesen. Er ist ein Musterbeispiel für harte Schale, weicher Kerl und besonders am Ende des Buches hat er mir so richtig eingeheizt :D
Auch Victoria ist eine starke Persönlichkeit, die man einfach gerne haben muss. Sie stellt sich ihrer Verantwortung und will die Welt besser machen. Sie nimmt Dinge in Kauf, die ihr schwerfallen und dann ist da natürlich noch ihre sexuelle Energie, die sie von einer ganz anderen, unerwarteten, aber ziemlich coolen Seite zeigt.

Ebenfalls ein Teil dieser Geschichte sind Storm und Mark. Ein Warrior und ein Arzt, wo Verrat und Liebe eine große Rolle spielen. Minden hat darüber eine Bonusstory geschrieben, die ich mir direkt nach dieser Rezi hier reinpfeifen werde :D

Diese Trilogie hatte extrem viel zu bieten: Starke Warrior, misshandelte Persönlichkeiten, die für ihre Freiheit kämpfen, Lügen und Unterdrückung und jede Menge sexuelle Lust.
Inka Loreen Minden's Warrior Lover Trilogie hat mit "Ice" zwar einen Abschluss genommen, aber es gibt noch ein paar Bonusstorys, die zwischen diesen drei Bänden spielen.
Ich muss gestehen ich habe eine gewisse Sucht für diese derbe Geschichte entwickelt und auch dieser dritte Teil konnte ein kleines Feuer in mir entfachen.
"Ice" ist eine kraftvolle erotische Geschichte in einem Endzeitszenario, dass Fans von diesen Genres auf keinen Fall verpassen sollten.


"Ice"
Sonderbände
"Storm"
"Nitro"
"Andrew & Emma"
"Steel" [erscheint 09/2014]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu Ihr Lieben Mitschwimmer :)

Wenn Ihr möchtet, dürft Ihr gerne ein paar Wellen ~ äh, Kommentare hinterlassen. Oder auch ein paar Fische *~*
Ich freue mich über alles, was Ihr da lasst ♥
Als Dank habe ich immer ne Packung Celebrations und ne fette Keksdose für Euch bereit stehen. Bedient Euch und kommt ruhig öfter zum rumkrümmeln vorbei ♥

Klickernde Grüße,
Tascha